Mission & Vision

Wir sind Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen der Universität Tübingen. Wir sind begeistert von der Idee einer Nachhaltigen Entwicklung und haben Lust mehr darüber zu erfahren, Dinge zu hinterfragen, Wissen und Ideen zu teilen und verschiedene Ansätze zu diskutieren. Wir als Organisationsteam wollen mit unserem Engagement einen Beitrag zur Umsetzung des Leitbildes der Nachhaltigen Entwicklung und dessen Verankerung an unserer Universität leisten. Den Rahmen für unser Handeln bildet die im Jahr 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedete Agenda 2030, mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen (engl. Sustainable Development Goals – SDGs).

Vor dem Hintergrund sozialer Ungleichheit, Klimawandel und Finanzkrise sehen wir die Herausforderung unserer Zeit darin, Lösungsansätze zu entwickeln, die das Wohlergehen der jetzt lebenden Menschen und das zukünftiger Generationen ermöglichen und die natürliche Umwelt schützen.

Um dieser Idee einen Schritt näher zu kommen, müssen unterschiedliche Dimensionen in ihrer Interdependenz mitgedacht, Fachgrenzen überwunden und Personen mit ihren unterschiedlichen Blickwinkeln und Erfahrungen zusammengebracht werden.

Bei let’s nez und nezWERK möchten wir daher Verbindungen schaffen:

  • zwischen sozialer, ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit;
  • zwischen verschiedenen Fach- und Denkschulen zugunsten neuer kreativer Ansätze;
  • zwischen Menschen unterschiedlicher Denkweisen, zwischen Interessierten und Erfahrenen, Kreativen und Fragenden, Begeisterungsfähigen und Engagierten.

In einer offenen und kreativen Atmosphäre möchten wir Menschen jeden Alters dazu inspirieren sowohl einen Handlungsbedarf wie auch die Handlungsoptionen auf politischer, gesellschaftlicher und individueller Ebene zu beleuchten, zu erkennen und zu diskutieren. Unsere Veranstaltungen sollen die globale Tragweite des eigenen Lebensstils aufzeigen und dazu inspirieren in Alltag, Arbeit, Ausbildung, Studium und gesellschaftlichem Engagement praktische Konsequenzen daraus zu ziehen.

Um dies zu ermöglichen, werden den Teilnehmenden Ansatzpunkte für ein Engagement in Tübingen und Umgebung unter dem Gesichtspunkt nachhaltiger Entwicklung aufgezeigt und dadurch die Infrastruktur für einen gewinnbringenden Einsatz für die Gesellschaft gelegt.

Informationen zur Barrierefreiheit unserer Veranstaltungen

Es ist uns wichtig, unsere Veranstaltungen für alle Menschen gleichermaßen zugänglich, erlebbar und lehrreich zu gestalten. Deshalb haben wir in letzter Zeit angefangen, uns mit dem Thema Barrierefreiheit auseinanderzusetzen. Leider können wir im Moment noch keine vollkommene Barrierefreiheit gewährleisten, was zum einen an den uns zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten liegt, aber auch daran, dass wir uns bestimmt noch nicht über alle möglichen Barrieren unserer Veranstaltungen bewusst sind.

Falls dir auf einer unserer Veranstaltungen Barrieren auffallen oder du sonst Anregungen für uns hast, wende dich gerne an uns. Auch für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung, beispielsweise wenn du wissen möchtest, was wir im Moment gewährleisten können und was nicht.

Schreib uns einfach über den Button unten eine Mail und wir melden uns bei Dir.

Jetzt mitmachen!